Glas-ABC

In unserem Interpane Glas-ABC finden Sie wesentliche Stichworte rund um den Baustoff Glas erläutert.

Von "Absorption" über "Lichtdurchlässigkeit" bis hin zu "Wärmedämmung" gibt es kurze, prägnante Definitionen. Und falls Sie etwas ganz genau wissen möchten oder eine spezielle Frage haben: Ein Blick in unser Handbuch "Gestalten mit Glas", das Sie auch online bestellen können, lohnt immer.

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: ESG-H
Beschreibungen des Begriffes:

Heißgelagertes Einscheiben-Sicherheitsglas

nach Bauregelliste A Teil 1

Für Anwendungen, in denen nach den Technischen Baubestimmungen heißgelagertes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG-H) gefordert wird, ist heißgelagertes, fremdüberwachtes, thermisch vorgespanntes Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas (ESG-H) nach den Bedingungen der Bauregelliste A Teil 1, lfd. Nr. 11.13, Anlage 11.11 einzusetzen.

Demnach ist beim Einsatz von ESG stets fremdüberwachtes ESG-H zu verwenden; es sei denn, die Verglasung liegt nicht an einer Verkehrsfläche und ist unterhalb von 4 m Höhe eingesetzt.

Dies ergibt sich aus den technischen Regeln für die Verwendung von linienförmig gelagerten Verglasungen (TRLV) in Verbindung mit der Liste der technischen Baubestimmungen.

Typ des Begriff: acronym
Sprache des Begriffs (2 Zeichen ISO Code): de
Zurück