AGC Interpane: Neuer Service für Architekten

Coating on Demand  

Mit dem neuen Service „Coating on Demand“ (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind und unabhängig von der Standardproduktpalette produziert werden. Die technischen und optischen Eigenschaften werden gemeinsam individuell definiert. Das „Herz“ des Services ist eine Rendering-Software, die beschichtetes Glas in realistischen Einbausituationen farbecht simuliert. Dabei werden alle physikalischen Werte aber auch klimatische Bedingungen berücksichtigt. Der Kunde erhält die Möglichkeit, mit Lichttransmission, Reflektion und Glasfarbe zu experimentieren und zu spielen, um die perfekte Konfiguration für sein Projekt zu finden. Sind alle technischen und ästhetischen Eigenschaften definiert, führt das Programm eine Machbarkeitsprüfung durch und optimiert gegebenenfalls die Konfiguration. Die ersten physischen Mustergläser werden dann direkt im Interpane Werk in Plattling erstellt. Coating on Demand bietet neben der kundenspezifischen Beschichtung den entscheidenden Vorteil der maximalen Zeiteinsparung, denn es benötigt gerade mal einen Tag, um ein neues Produkt zu definieren. Am Ende erhält der Architekt ein einzigartiges Produkt für seinen „Iconic Tower“ – denn AGC Interpane verwendet diese Konfiguration für kein zweites Gebäude auf der Welt.

 

Redaktionelle Rückfragen beantwortet gern
Interpane Glas Industrie AG
Marc Everling 
Tel.: +49 5273 809221 / Fax: -238
E-Mail: printerpane.com

Das Hotel VIU in Mailand ist eines der ersten Gebäude, bei dem "Coating on Demand" zum Einsatz gekommen ist.
Foto: AGC Glass Europe

"Gebäude, deren Glasfassade mit Coating on Demand erstellt wurden, sind wie ein Auto mit weltweit einzigartiger Farbe, die niemand außer Ihnen erhalten wird. Der Service zielt auf an-spruchsvolle Projekte der besten Architekturbüros der Welt - maßgeschneidert für AGC Interpane", so Gregor Ranner, Ge-schäftsführer Interpane Plattling und Lauenförde.
Foto: AGC Interpane